Winterwandern, Skifahren, Rodeln, Eislaufen

Viele Menschen treibt es auch im Winter nach draußen. Denn gerade in dieser Jahreszeit ist es wichtig, regelmäßig frische Luft zu tanken und aktiv zu sein. Dunkelheit, Bewegungsmangel und die trockene Heizungsluft machen müde und träge. Dann am besten ab nach draußen, denn frische, klare Luft sorgt für neuen Schwung, macht wach und möbelt nebenbei noch das Immunsystem auf.

Winterwandern

Winterwanderungen sind beliebt bei Menschen, die es gemütlich mögen und zu jeder Jahreszeit gerne an der frischen Luft sind. Mit der richtigen Bekleidung sind Wanderer auch im Winter gut zu Fuß in der Natur unterwegs. Das wichtigste Utensil sind wetterfeste Schuhe mit einem guten Grip. Am schönsten ist es, wenn die Landschaften tief verschneit sind und es knackig kalt ist, sodass man sich schon auf zu Hause und eine Tasse heißen Tee und Plätzchen freuen kann. Winterwanderungen bieten Erholung und besondere Momente der Stille. Am besten wandert es sich zu zweit oder in der Gruppe.

Skifahren

Beim Skifahren können Menschen nicht nur etwas für die persönliche Fitness tun, sondern auch herrliche Aussichten und eine lupenreine Bergluft genießen. Mit der optimalen Bekleidung können Pistenjäger den ganzen Tag auf den Brettern stehen. Ein angepasster Helm ist Pflicht. Teilweise hohe Geschwindigkeiten machen diesen beliebten Sport zu einem nicht ganz ungefährlichen Hobby. Neulinge tun gut daran, einen Kurs mit einem professionellen Ski-Lehrer zu belegen, um das nötige Handling und Sicherheit zu erwerben. Denn auf der Piste geht es manchmal ganz schön robust zu. Skifahren ist für die ganze Familie gut und an vielen Orten können auch die Kleinsten Kurse besuchen, die das nötige Rüstzeug mit viel Spaß vermitteln.

Rodeln

Rodeln oder auch Schlittenfahren spricht speziell den Nachwuchs an und ist eine beliebte Freizeitaktivität für Familien im Winter. Mit wetterfester Bekleidung und dem Schlitten kann man jeden Berg hinuntersausen. Nach wie vor beliebt ist der Holzschlitten, der Platz für mindestens zwei Personen hat. Weitere Varianten sind die Pfanne und der Rennhobel, jedoch geht nichts über den guten alten Klassiker aus Holz.

Eislaufen

Viele Hobbysportler sind in den Wintermonaten auf dem Eis zu sehen, gleich, ob draußen oder in der Eishalle. Neben warmer Kleidung und Schlittschuhen brauchen angehende Eisläufer nur noch Spaß am Eislaufsport. Eislaufen sieht ganz schön knifflig aus, aber mit festem Willen und Geduld lässt es sich schneller erlernen als man denkt. Wer ein paar grundlegende Bewegungen verinnerlicht hat, muss nur noch etwas an der Technik feilen. Kurse im Vorab sind wärmstens zu empfehlen.

Leave a Comment

shesha