Nordic Walking — der ideale Sport für zwischendurch

Nordic Walking ist eine der gesündesten Outdoor-Sportarten und kann von nahezu jedem Menschen von achtzehn bis achtzig ausgeübt werden. Die beliebte Sportart kommt aus Skandinavien. Wintersportler hielten sich in den Sommermonaten damit fit. Heutzutage sind Nordic Walker überall zu sehen, gleich ob im Wald oder in angelegten Walking-Parcours.

Gesund und schonend

Auch wenn manche die Walker mit Stock belächeln, regt diese Sportart den Stoffwechsel an, bringt Herz-Kreislauf auf Trab, stärkt Muskeln und Knochen und lässt die Pfunde nur so purzeln. Nordic Walker, die ihre Stöcke emsigen schwingen, können Schulter, Arme und Rücken kräftigen. Die Sportart Nordic Walking ist sehr effektiv und birgt kaum Verletzungsgefahr.

Technik beachten

Wichtig beim Nordic Walking ist, dass die Technik stimmt. Die Stöcke dürfen nicht zu weit zurückschwingen und Walker sollten sich auch beim Laufen nicht auf die Stöcke stützen. Zu lange Schritte belasten das Knie und die Hüfte. Nordic-Walking-Neulinge sollten sich in einem Kurs von einem kompetenten Trainer in diese Sportart einweisen lassen.

Das wichtigste Equipment bei dieser Sportart sind die Stöcke. Häufig sind sie aus leichtem Carbon, Aluminium oder Graphit hergestellt. Die Griffe sollten rutschfest sein und die Handschlaufe darf auch nicht fehlen. Höhenverstellbare Modelle können individuell angepasst werden.

Leave a Comment

shesha